Unternehmen

 

Chronik

Gründung:6. Februar 1997
Gesellschaftsform:Aktiengesellschaft
Start Flugbetrieb: 11. April 1997
Anzahl Mitarbeiter bei der Gründung:9 Personen
Helikopter:2 K-Max K1200
Eröffnung Büro Giswil: 1. Juni 1997
Rotex heute:30 Angestellte

 

6. Februar 1997

Gründung der Rotex Helicopter AG


12. April 1997 – Der erste Rotex Einsatz

Ein Datum, das in der Rotex Chronik Geschichte schreibt. Der erste Arbeitseinsatz mit dem K-Max. Während drei Arbeitstagen wurde in Esslingen bei Stuttgart ca. 2'500 m3 Holz mit dem Helikopter transportiert. Über der Autobahn B-10 wurde der ganze Hang auf einer Länge von 500 Metern kahlgeschlagen. Die Bäume gefährdeten die stark befahrene Bundesstrasse dermassen, dass dieser Eingriff nötig war. Während dem Helieinsatz wurde die Autobahn für jeglichen Verkehr gesperrt.

Download Video erster Rotex-Einsatz (.wmv 1.14 MB)


1. Juni 1997

Eröffnung der Zweigstelle in Giswil


Frühjahr 1999

Als erste europäische Helikopterfirma setzte die Rotex Helicopter AG die Doppelklinke ein.


5. Dezember 2000

Bei einer schlichten Feier konnte bereits die 5000 Flugstunde bejubelt werden.


3. November 2003

10'000 Stunden sind geflogen. Dies erfolgte bei Arbeiten am Niesen im Berner Oberland.


20. März 2004

Ehrung durch KAMAN Corporation für 10'000 Stunden K-Max Operation.


11. Oktober 2004 – Absturz des HB-XQA

In Grandvillard / FR ist am 11.10.2004, ca. 17.00 Uhr, unser K-Max während Logging-Arbeiten abgestürzt. Der Pilot wurde mit mittelschweren Verletzungen, aber bei Bewusstsein mit der REGA ins Universitätsspital Lausanne transportiert, am K-Max entstand Totalschaden.


März 2005

Neustart mit dem K-Max HB-ZGK


20. Dezember 2006

Kauf eines zweiten K-Max mit der Immatrikulation HB-ZIH


März 2007

Der neue Rotex-Heli HB-ZIH nimmt seine Arbeit auf.


April 2007

Der K-Max ZGK erstrahlt bereits in den neuen Farben.


Februar 2008

Der K-Max HB-ZIH erhält ebenfalls die neue Rotex-Lackierung. Nun tritt die Rotex-Flotte in einem einheitlichen Bild auf.


Juli 2008

Um den Kunden aus der Holzbranche den gewohnten Service zu gewährleisten, wird ein zweiter JCB angeschafft.


September 2010

Der bereits etwas in die Jahre gekommene erste Helitrac wird durch eine neue Maschine ersetzt.


August 2011

Die neue hydraulische Holzzange (Grapple) wird das erste Mal eingesetzt.

 

 Grapple im Einsatz